Bei der Hauptversammlung der Abteilung Sulgen am Freitag, den 26. November 2010 blickte Abteilungskommandant Hubert Roming auf ein ereignisreiches Jahr bei der Feuerwehr zurück und gab auch Informationen zum Neubau des Gerätehauses sowie der Ersatzbeschaffung des in die Jahre gekommenen VRW.

Auch bei der Ausbildung waren die Wehrmänner aus dem Schramberger Stadtteil wieder fleißig und somit gab es auch einige Beförderungen.

 


Tobias Trapp wurde nach erfolgter Grundausbildung (Truppmann) zum Feuerwehrmann befördert, Daniel Storz und Christian Riemann nahmen an der Truppführerausbildung teil und sind nun Oberfeuerwehrmänner und Oliver Bösinger wurde zum Hauptfeuerwehrmann ernannt. Roland Hezel, der schon an vielen Lehrgängen teilgenommen hat und die Leistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold besitzt, wurde zum Löschmeister befördert.
Maik Bihler, Christian Riemann und Christof Trost besuchten im Jahr 2010 den Maschinistenlehrgang. Stadtbrandmeister Werner Storz und Abteilungsleiter Hubert Roming nahmen ferner an einer Fortbildung zum Thema Einsatztaktik teil.

Neubau des Gerätehauses eventuell ab 2013

Der Standort des neuen Sulgener Gerätehauses mit integrierter Schlauch- und Atemschutzwerkstatt ist derzeit noch ungewiss. Um die Kosten von 3,1 Millionen Euro für das neue Gerätehaus sowie 850 000 Euro für die zentrale Feuerwehrwerkstatt zu drücken, sei das ursprünglich geplante Raumvolumen um rund 35 Prozent verkleinert worden.
In den Haushalten der Jahre 2011 bis 2014 sind Teile der Planungs- und Baukosten bereits fest eingeplant. Der Neubau der angeschlossenen Werkstatt wird vom Kreis rückfinanziert.
Roming hofft auf einen Baubeginn im Jahr 2013, doch aufgrund von aufwändigen Planungsarbeiten könne sich dies jedoch verzögern.

Neuer VRW wird beschafft

Hinsichtlich der Ausstattung und Ausrüstung bescheinigte der Sulgener Abteilungschef einen guten Stand. Die Wehr könne ihren Einsatzauftrag jederzeit übernehmen und ausführen. Da die Stadtverwaltung die Zustimmung für die Beschaffung eines neuen VRW (Vorausrüstwagen) gegeben habe, sei in einer Ausschusssitzung unter Mitwirkung von Stadtbrandmeister Werner Storz die Ausschreibung vorbereitet und im Staatsanzeiger veröffentlicht worden.
Mit der Angebotvergabe rechne er bis Ende März 2011. "Wenn alles gut läuft, könnte die Auslieferung des Fahrzeugs noch 2011 erfolgen", so Roming optimistisch.

Termine Abt. Sulgen

No events found.
Zum Seitenanfang