150 Jahre Feuerwehr Schramberg

Ab 01. Februar finden Sie alle Informationen rund um unser großes 
Festwochende vom 21. - 23. Juni 2019 auf unserer Jubiläumsseite unter

www.150-jahre-feuerwehr.de

Die Abteilung Schramberg der Freiwiligen Feuerwehr Schramberg lädt am 02. und 03. Juni zu ihrem Frühlingsfest am Gerätehaus ein.
Los geht es am Samstag um 18:00 Uhr, Beginn am Sonntag ist um 11:00 Uhr.

Für ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken ist natürlich gesorgt.
Am Sonntagnachmittag gibt es Kinderschminken mit Rosi und die Jugendfeuerwehr unterhält mit einer Spritzwand.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Am vergangenen Samstag, den 17.12.2011 war die Abteilung Schramberg schon früh unterwegs:
Es galt, die 2 neuen Löschwasserbehälter auf dem Tischneck mit jeweils 50.000 Litern Wasser zu befüllen.

Um die Löschwasserkapazität in Schrambergs abgeschiedensten Ortsteil (nur über Hardt zu erreichen) zu erhöhen, wurden die 2 Behälter in den letzten Wochen zusätzlich zu den bereits vorhandenen 60.000 Litern installiert. Die Füllung der Tanks ist jedoch nicht ganz einfach, da der nächste Hydrant auf der Gemarkung Hardt in ca. 700 Metern Entfernung liegt und keine hohe Entnahmemenge erlaubt. So musste bereits um ca. 08:00 Uhr begonnen werden, mit dem SW 1000 [1/61] eine Leitung bis zu den zwei Tanks zu legen.
Um ca. 14:00 Uhr war dann Halbzeit: Behälter 1 war gefüllt und es wurde damit begonnen, den zweiten Behälter zu fluten. Erst nach 18:00 Uhr konnte dann die Leitung wieder abgebaut werden.

Zukünftig stehen somit auf dem Tischneck rund 160.000 Liter Löschwasser zur Verfügung, ohne dass eine aufwändige Wasserversorgung von Hardt oder aus dem Kirnbach gelegt werden muss. 

Fotos: Ziechaus

Befüllung Löschwasse...
Befüllung Löschwasse...
Befüllung Löschwasse...

 

Am Freitag, den 09. Dezember 2011 fand im Gerätehaus die Jahreshauptversammlung der Abteilung Schramberg statt.

Nach der Begrüßung und der Totenehrung hatte Abteilungskommandantin Annette Melvin auch dieses Jahr wieder viel zu berichten, auch wenn die Zahl der Einsätze mit 73 (943 Einsatzstunden) etwas unter denen der Vorjahre lag . Vor allem die Zahl der schweren Verkehrsunfälle hat abgenommen - so musste der hydraulische Rettungssatz nur einmal zum Einsatz kommen.
Große Probleme bereiteten die 2 "Bankenbaustellen" am Volksbankhochhaus sowie der neuen Sparkasse. Oftmals gab es nur noch einen Anfahrtsweg zum Gerätehaus - und der änderte sich dann auch noch tageweise.

Klimawandel sorgt für verändertes Einsatzprofil

Melvin ging auf die steigende Zahl der Unwetter ein, die der allgegenwärtige Klimawandel mit sich bringt. Doch auch hier ist die Feuerwehr gut ausgebildet: So konnten im vergangenen Jahr zahlreiche Kameraden am "Motorsägenlehrgang Modul 2" teilnehmen, der den Umgang mit der Kettensäge bei unter Spannung stehendem Holz zum Thema hat. Annette Melvin selbst konnte an einem Workshop in Südfrankreich teilnehmen, der die Arbeit und Prävention der französischen "Pompiers" bei Wald- und Flächenbränden veranschaulichte. Ihr Ziel ist es, so einen Workshop auch bei uns abhalten zu können, da auch im Schwarzwald oftmals eine hohe Waldbrandgefahr herrscht.

Kameradschaft & Jugendarbeit werden groß geschrieben

Auch die Kameradschaft kam 2011 nicht zu kurz: Beim gemeinsamen 3-tägigen Ausflug nach München,  beim Besuch verschiedener Feuerwehrfeste und Jubiläen und auch bei 2 Hochzeiten.
Nachdem sich die Feuerwehr unter Federführung von Patrick Wöhrle im Juni an der Graf-von-Bissingen-Schule präsentierte, glaubten die Jugendbetreuer ihren Augen nicht, als bei der nächsten Jugendfeuerwehrübung 20 Jungen und Mädchen auf dem Hof standen. Übrig davon geblieben sind jetzt 7, so dass die Jugendfeuerwehr deutlich gestärkt ins nächste Jahr starten kann. Für 2012 gibt es schon wieder eine Anfrage der Schule.

Berichte des Schriftführers & Kassenbericht

Jochen Schaub präsentierte im Bericht des Schriftführers "nackte Zahlen". Die Art und Anzahl der Einsätze, der sehr gute Mannschaftsstand von 42 Feuerwehrmännern und einer Feuerwehrfrau und auch der sehr niedrige Altersdurchschnitt, der in der heutigen Zeit bei ehrenamtlichen Tätigkeiten nicht selbstverständlich ist.

Mit den oben bereits genannten unbekleideten Zahlen präsentierte Erwin Szakaci erstmals den Kassenbericht, der im Jahr 2011 einen kleinen Überschuss bereithielt. Trotz Ausflug und dank Bewirtung & Bar beim Narrentreffen und dem jährlichen Frühlingsfest. Die Kassenprüfer bescheinigten eine einwandfreie Kassenführung und so wurde Erwin auch einstimmig entlastet.

Die vollständige Rede von Annette Melvin können Sie mit einem Klick auf "Weiterlesen" sehen

Dienstplan als iCal

Der unter diesem Link angebotene Kalender enthält ständig die aktuelle Version des Dienstplans der Abteilung Schramberg.

 

Zum Seitenanfang