Gesamtwehr - Fahrzeuge
Die Fahrzeuge der Feuerwehr Schramberg im Herbst 2018
Übung Junghans
Übung der Abteilung Schramberg im Junghans Gewerbepark
Abt. Schramberg - Tag der offenen Tür - copy
Brand des "Haldenhof" auf dem Sulgen 2016
Abt. Schramberg - Tag der offenen Tür
Tag der offenen Tür bei der Abteilung Schramberg
Jubiläum 2019 - VU - copy
Oldtimer der Schramberger Feuerwehren beim Jubiläum 2019
Fahrzeuge_Tbronn
Fahrzeuge der Abteilung Tennenbronn
ErkKw
Der Erkundungskraftwagen (ErkKW) des Schramberger ABC-Zuges beim Jubiläum 2019
Jubiläum 2019 - VU
Vorführung "Technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfall" beim Jubiläum 2019
Abt. Sulgen - Fahrzeuge vor Gerätehaus
Fahrzeuge der Abteilung Sulgen vor dem Gerätehaus
 

Derzeit eingeschränkter Übungs- und Ausbildungsdienst

Aufgrund der derzeitigen COVID-19-Pandemie ist der Übungs- und Ausbildungsbetrieb eingeschränkt.
Bitte beim zuständigen Abteilungskommandanten, bzw. dem Leiter der Jugendfeuerwehr über die aktuelle Lage & Übungstermine informieren.

Dazu kann auch unser Kontaktformular genutzt werden.

In stiller Trauer

 

Die Freiwillige Feuerwehr Schramberg trauert um

Herrn Josef Breier

Ehrenkommandant und Stadtbrandmeister a.D.


Der langjährige Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Schramberg, Josef Breier, ist vergangenen Samstag überraschend im Alter von 89 Jahren verstorben.

Breier hat in seinem Wirken als Stadtbrandmeister über zwanzig Jahre hinweg das Feuerwehrwesen der Stadt Schramberg maßgeblich geprägt. Ein großes Anliegen war ihm immer, dass seine Kameraden mit aktueller und moderner feuerwehrtechnischer Austattung und den erforderlichen Gerätschaften ausgerüstet waren. Dies war oft keine leichte Aufgabe - durch seine fachlich fundierten Argumentationen gelang es ihm jedoch immer, die Stadtverwaltung und den Gemeinderat von den notwendigen Investitionen für die Feuerwehr zu überzeugen.

Den großen Veränderungen der Einsatzaufgaben hin zu mehr technisch bedingten Schadenslagen in den 80er und 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts begegnete Breier in seiner Amtszeit (1976 - 1996) mit Weitsicht und achtete darauf, die Ausstattung, das Zusammenwirken und die gemeinsame Identifikation der Stadtteilwehren zu stärken. 

Durch seine hohe handwerkliche Kompetenz als Schornsteinfegermeister, war er auch im Bereich des vorbeugenden Brandschutzes ein gesuchter Ratgeber für die Stadtverwaltung.

Darüber hinaus hat er mit Weitblick die Feuerwehr Schramberg im gesamten Feuerwehrbereich des Landkreises Rottweil integriert. So war er stets ein Förderer der in Schramberg angesiedelten Schlauch- und Atemschutzwerkstatt für alle Wehren im Landkreis. Er war außerdem lange Jahre stellvertretender Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes und von 1990 bis 1995 oftmals im kreisweiten Einsatzgeschehen als stellvertretender Kreisbrandmeister unterwegs.

Unabhängig von seiner fachlichen Kompetenz war Josef Breier aber auch ein Mensch, der in vorbildlicher Weise die Kameradschaft gelebt hat.
Unvergessen bleibt seine Initiative und die intensiven Bemühungen zur Beschaffung einer Feuerwehrfahne für die Schramberger Wehr, welche dann im Jahr 1994 im Rahmen des 125-jährigen Jubiläums erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Damit hat er einen weiteren Baustein zur Gemeinsamkeit über alle Abteilungswehren hinweg gelegt.

Für seine außerordentlichen Verdienste wurde Josef Breier im Jahre 1996 vom damaligen Oberbürgermeister Dr. Herbert O. Zinell  zum Ehrenkommandanten der städtischen Gesamtfeuerwehr ernannt.  

Mit Josef Breier verlieren wir eine hoch geschätzte Persönlichkeit und einen treuen Kameraden, dem sowohl die Feuerwehr als auch die Stadt Schramberg sehr viel zu verdanken hat.
Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Fahrzeugvorstellung

Bürger Info & Warnungen



Über diese Webseite

Dies ist die offizielle Webseite der Freiwilligen Feuerwehr Schramberg. Hier finden Sie Informationen über die Arbeit der Feuerwehr, Einsätze und Themen zum vorbeugenden Brandschutz.


Im Notfall

Landesfeuerwehrverband BW

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen, so werden z.B. Icons und Schrifarten nicht mehr korrekt dargestellt. Weitere Informationen finden Sie in den Links unten.